TOP Ö 5: Bebauungsplan „Mönchsweg, 3. Änderung“, Münzesheim
Billigung der überarbeiteten Planunterlagen, Würdigung der eingegangenen Stellungnahmen, Beschluss zur Aufhebung des Aufstellungsbeschlusses zur Änderung der örtlichen Bauvorschriften, Satzungsbeschluss

Beschlussvorschlag:

 

  1. Die überarbeiteten Entwürfe des Bebauungsplans werden gebilligt.

 

  1. Der Beschluss zur 3. Änderung der örtlichen Bauvorschriften des Bebauungsplans „Mönchsweg“ wird aufgehoben.

 

  1. Nach Abwägung der öffentlichen und privaten Belange untereinander und gegeneinander werden die Stellungnahmen wie vorgeschlagen berücksichtigt.

 

4.      Der Gemeinderat beschließt die Satzung über die 3. Änderung des Bebauungsplans „Mönchsweg“ nach § 10 BauGB i. V. m. § 4 Gemeindeordnung (GemO).

 


Mit der 3. Änderung des Bebauungsplans sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Erweiterung und den Umbau der bestehenden „Markgrafenschule“ geschaffen werden.

Billigung der überarbeiteten Planunterlagen

Würdigung der eingegangenen Stellungnahmen

Beschluss zur Aufhebung des Aufstellungsbeschlusses zur Änderung der örtlichen Bauvorschriften

Die überarbeiteten Entwürfe des Bebauungsplans wurden einstimmig von den Gemeinderäten gebilligt sowie der Beschluss zur 3. Änderung der örtlichen Bauvorschriften des Bebauungsplans „Mönchsweg“ aufgehoben. Nach Abwägung der öffentlichen und privaten Belange untereinander und gegeneinander wurden die Stellungnahmen - wie vorgeschlagen -  berücksichtigt.

Satzungsbeschluss

Der Gemeinderat hat die Satzung über die 3. Änderung des Bebauungsplans „Mönchsweg“ nach § 10 BauGB (Baugesetzbuch) i. V. m. § 4 Gemeindeordnung (GemO) einstimmig beschlossen.