TOP Ö 4: Knotenpunktsumbau L618 Gochsheim
- Vorstellung der Planung

Beschluss: einstimmig beschlossen

Beschlussvorschlag:

 

Der Gemeinderat nimmt Kenntnis von den Planungen des Regierungspräsidiums Karlsruhe und stimmt der Bereitstellung der erforderlichen Haushaltsmittel für die städtischen Anteile sowie einer Durchführung der Maßnahme im Jahr 2019 zu.

 


Das Regierungspräsidium Karlsruhe betreibt seit Jahren den Ausbau der Landesstraße L 618 im Stadtteil Gochsheim. Mittlerweile liegt eine Erschließungsplanung vor, die realisiert werden soll. Dabei soll ein Mini-Kreisverkehr am Knotenpunkt der L 618 mit der L 554 realisiert werden. Gleichzeitig soll der Streckenverlauf der L 618 auf einem etwa 300 Meter langen Streckenabschnitt geändert und der Knoten L 618 / Hauptstraße / Riegelgartenstraße neu gestaltet werden.

Der Gemeinderat hat von den Planungen des Regierungspräsidiums Karlsruhe Kenntnis genommen und der Bereitstellung der erforderlichen Haushaltsmittel für die städtischen Anteile sowie einer Durchführung der Maßnahme im Jahr 2019 einstimmig zugestimmt. Träger der Baumaßnahme ist das Land Baden-Württemberg. Die Kosten für den Geh- und Radweg gehen zu Lasten der Stadt Kraichtal, ebenso die Kosten für die Erneuerung der Wasserversorgungsleitungen in diesem Bereich.