TOP Ö 13: Umbau Lehrküche Gemeinschaftsschule, Umsetzungsbeschluss

Beschluss: einstimmig beschlossen

Beschlussvorschlag

 

Der Gemeinderat beschließt die Einrichtung und die damit verbundenen Umbaumaßnahmen einer Lehrküche an der Markgrafen-Gemeinschaftsschule Münzesheim und stellt die dafür erforderlichen Haushaltsmittel im Jahr 2022 bereit.

 


Die bisherige, sehr geräumige Lehrküche befand sich im ehemaligen Westflügel, der im Zuge der Neubaumaßnahmen am Standort Münzesheim abgerissen wurde. Der Fächerverbund AES (Alltagskultur, Ernährung und Soziales; früher „Hauswirtschaft“ bzw. „HTW“) ist ordentliches Lehrfach von Jahrgangsstufe 7 bis 10, für die an einer Schule eine Lehrküche mit üblicherweise 16 Arbeitsplätzen vorzusehen ist. Eine Lehrküche ist unabdingbarer Bestandteil der räumlichen Ausstattung von Realschulen, Haupt- und Werkrealschulen, beruflichen Schulen und Gemeinschaftsschulen. Der Fächerverbund AES ist überdies inzwischen ordentliches Prüfungsfach der Realschulabschlussprüfung. Auch eine fachpraktische Prüfung ist im Rahmen dieser Abschlussprüfung abzulegen. In den vergangenen vier Schuljahren wurden die Schülerinnen und Schüler in einer Küche in der Eisenhutschule Unteröwisheim unterrichtet, die allerdings beengt und in die Jahre gekommen ist. Weiter bietet sie statt der vorgesehenen 16 Arbeitsplätze lediglich acht. Die Schülerzahl der teilnehmenden Schüler musste aufgrund der fehlenden Arbeitsplätze von bisher 16 auf 8 gekürzt werden. Damit mussten i. d. R. 8 AES-Gruppen gebildet werden, für die die Schule insgesamt 24 Lehrerwochenstunden einsetzen muss. Neben der unzureichenden Ausstattung sind die durch die Busfahrten verloren gehende Unterrichtszeit und die dadurch entstehenden laufenden Kosten Nebenwirkungen der seit vier Jahren bestehenden Notlösung.

 

Der Gemeinderat beschloss einstimmig die Einrichtung und die damit verbundenen Umbaumaßnahmen einer Lehrküche an der Markgrafen-Gemeinschaftsschule Münzesheim und die Bereitstellung der dafür erforderlichen Haushaltsmittel. Die Gesamtkosten für den Umbau der Fachräume zu einer Lehrküche mit vier Kochgruppen, Vorrats- und Vorbereitungsraum, sowie einem Speiseraum belaufen sich auf 240.000 €.