Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplans zur Errichtung von zwei Dachgauben, Flst.Nr. 10691, Staarenbergstraße 16, Unteröwisheim

Betreff
Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplans zur Errichtung von zwei Dachgauben, Flst.Nr. 10691, Staarenbergstraße 16, Unteröwisheim
Vorlage
10.6/285/2021
Art
Beschlussvorlage

I.   Sachverhalt und Begrüdnung

 

Auf dem bereits bebauten Grundstück Staarenbergstraße 16, Flst. Nr. 10691 im Stadtteil Unteröwisheim soll der Neubau von zwei Dachgauben sowie der Ausbau des Dachgeschosses erfolgen.

 

Das Baugrundstück liegt innerhalb des Geltungsbereiches des Bebauungsplans „Staarenberg - Welzemer - Lämmle - 1. Änderung“ aus dem Jahr 1971.

 

Nach den Festsetzungen des Bebauungsplans ist das vorliegende Vorhaben in dieser Ausführung nicht genehmigungsfähig. Zur Umsetzung des geplanten Vorhabens ist eine Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplans erforderlich.

 

Gemäß § 4 der schriftlichen Festsetzungen des Bebauungsplans sind Dachaufbauten nicht gestattet. Im Plangebiet finden sich jedoch bereits mehrere genehmigte Beispielfälle, so wurde beispielsweise in der Gemeinderatssitzung am 19.05.2021 einer ähnlichen Befreiung zugestimmt.

 

Aufgrund der oben aufgeführten rechtlichen und fachlichen Würdigung empfiehl die Verwaltung dem Gemeinderat, der Befreiung zuzustimmen und das gemeindliche Einvernehmen herzustellen.

 

  1. Lageplan
  2. Grundriss Dachgeschoss (nichtöffentlich)
  3. Schnitt (nichtöffentlich)
  4. Ansicht (nichtöffentlich)

 

Beschlussvorschlag:

Der Befreiung zur Errichtung von zwei Dachgauben wird zugestimmt und das Einvernehmen gem. §36 i.V.m. §31 BauGB hergestellt.

 

II.   Finanzielle Auswirkung:

Keine.